Endlich ist es so weit: Der Staatspreis für bayerische Kreativorte geht in die zweite Runde! Der Erfolg des letzten Jahres hat gezeigt, dass in Bayern jede Menge großartige kreative Hotspots existieren und ein echtes Interesse am Preis besteht. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir den Staatspreis für bayerische Kreativorte nun erneut im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie ausrichten dürfen. Die Bewerbungsphase läuft vom 15. Oktober bis 30. November 2023. Wir freuen uns auf deine Bewerbung und darauf, tolle bayerische Kreativorte kennenlernen zu dürfen.

Das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft ist damit beauftragt, den Preis auszurichten. Es werden drei Preise mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 30.000 Euro vergeben. In diesem Jahr gibt es zusätzlich einen vierten fest etablierten Sonderpreis für kommunales Engagement.

Der Staatspreis für bayerische Kreativorte ist eine Auszeichnung, die weit über die eigenen Grenzen hinaus strahlt. Er ehrt die Arbeit der bayerischen Kreativorte, die positive Wirkung auf die gesamte Kultur- und Kreativwirtschaft und die wichtige Rolle der Kreativorte in der Gestaltung der Zukunft Bayerns.

Unsere Karte der Kreativorte: Trage deinen Ort ein!

Die Kreativorte, die sich um den Staatspreis im Jahr 2022 beworben haben, bilden wir hier auf unserer Website ab.

Du hast dich 2022 beworben und möchtest dich in unsere Karte eintragen? Fülle uns gerne dieses Formular aus. Auch Orte, die sich um den Staatspreis 2024 bewerben, können sich hier eintragen. Lasst uns gemeinsam Bayerns Kreativorte und ihre einzigartigen Geschichten in den Mittelpunkt rücken!

Rückblick 2022

Die Preisverleihung

am 07. Juli 2022 im Kulturhaus abraxas in Augsburg

Badehaus Maiersreuth

Heizhaus Nürnberg

DDC Factory

Gaswerk Augsburg

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie rief 2022 den Staatspreis für bayerische Kreativorte ins Leben. Das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft wurde damit beauftragt, den Preis auszurichten. Im Juli 2022 übergab die Amtschefin des Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Dr. Sabine Jarothe vier Kreativorten aus Bayern die Auszeichnung „Staatspreis für bayerische Kreativorte“.

Drei Kreativorte sicherten sich ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 30.000 Euro. Ein weiterer Kreativort durfte sich über den undotiertern Sonderpreis für kommunales Engagement freuen. Im letzten Jahr erreichten uns ganze 180 Bewerbungen – das zeigt, dass in Bayern jede Menge großartige kreative Hotspots existieren und ein echtes Interesse am Preis besteht.

Die Jury

Astrid Köppel

Prof. Dr. Oliver Falck

Michael Zirnstein

Marion Grether

Andreas Koop

News

  • Staatspreis für bayerische Kreativorte 2024 | Bewerbungen ab 15. Oktober 2023 möglich
    Endlich ist es so weit: Der Staatspreis für bayerische Kreativorte geht in die zweite Runde. Im letzten Jahr haben uns ganze 180 Bewerbungen erreicht – das zeigt, dass in Bayern jede Menge großartige kreative Hotspots existieren und ein echtes Interesse am Preis besteht. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir den Staatspreis für bayerische…
  • Heizhaus Nürnberg | Solidarität im Zeichen multipler Krisen
    Sie rücken mehr zusammen: Bei seiner Auszeichnung als bayerischer Kreativort 2022 zeigte sich das Heizhaus auf dem ehemaligen Quelle-Areal in Nürnberg bereits als Ort der Solidarität unter Kultur -und Kreativschaffenden. Was in den kommenden Monaten noch wichtiger wird. Konzentriert, aber sehr solidarisch. So sei die Stimmung bei den knapp 40 Mieterinnen und Mietern des Heizhauses….
  • Badehaus Maiersreuth | Ein Kreativort, der mit Kunst Grenzen überwindet
    Die Euphorie bleibt: Susanne Neumann, Künstlerin und erste Vorsitzende des Vereins Badehaus Maiersreuth, erzählt begeistert von den Monaten nach der Verleihung des bayerischen Staatspreises für Kreativorte. Auch weil der Verein noch viel mit dem ehemaligen Badehaus vorhat. Das nächste Kapitel für den oberpfälzischen Kreativort steht bereits an. „Wir hatten einen aufregenden Sommer mit zwei fantastischen…
  • DDC Factory | Ein Kreativzentrum, das wächst und wächst und wächst
    War die Politik in den Städten der anderen Kreativorte schon besonders stolz auf die Auszeichnung, war sie in Schweinfurt noch stolzer: Die Mitglieder der DDC Factory ziehen in Unterfranken seit drei Jahren ihr Ding durch. Ohne Kompromisse. Aber stets mit dem Sinn fürs Machbare. Von einer inspirierenden Geschichte und den Herausforderungen in ihrem nächsten Kapitel….
  • Gaswerk Augsburg | Sieben Hektar voller Möglichkeiten
    Eine beeindruckende Anlage mit beeindruckenden Zahlen: Das Gaswerk Augsburg erhielt in diesem Jahr den Staatspreis für bayerische Kreativorte – genauer den Sonderpreis für kommunales Engagement. Mehr und mehr Kultur- und Kreativschaffende aus ganz Deutschland nehmen das 70.000 Quadratmeter große Gelände wahr. Wie es nach der Auszeichnung im Juli weitergeht? Da kennt Nihat Anac, Geschäftsbereichsleiter „Kreativwerk“…

Deine Ansprechpersonen

Veronika Fischer

E-Mail
veronika.fischer@bayern-kreativ.de
Telefon
0911-20671-422
Mobil
0151-27646796

VERONIKA hatte von klein auf Freude an Kunst & Malerei. Ihr zweites Herzensprojekt – die Förderung von deutsch-tschechischen Beziehungen – konnte sie im Rahmen eines Praktikums beim staatlich geförderten tschechischen Kulturzentrum in Wien erstmals mit ihrer Leidenschaft für Kunst & Kultur vereinbaren. Als Dozentin an der VHS Erlangen setzt sie sich seit 2006 für die Förderung der tschechischen Kultur & Sprache ein. Nach ihrer Tätigkeit als Markt-&Absatzberaterin bei der deutsch-tschechischen IHK in Prag führte sie ihr Weg zurück nach Mittelfranken. Bei der Bayern Innovativ GmbH engagierte sie sich sieben Jahre im Event- & Marketingbereich. Bei bayernkreativ kümmert sich Veronika seit Anfang 2019 um Marketing, Presse & Online-Kommunikation.

Sivanne Burbulla

E-Mail
sivanne.burbulla@bayern-kreativ.de
Telefon
0911-20671-429

SIVANNE entschied sich mit ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation in einer Stuttgarter Werbeagentur bereits kurz nach dem Abitur für einen Beruf der Kultur- und Kreativwirtschaft. Ihr Studium der Sozialwirtschaft führte sie nach Nürnberg – und zu bayernkreativ. Seit 2016 ist Sivanne beim Bayerischen Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft tätig – anfangs als studentische Mitarbeiterin. Ihr großes Interesse gilt den digitalen Medien, weshalb sie sich auch während ihres Studiums intensiv damit auseinandersetzte.
Seit März 2019 verantwortet Sivanne unter anderem die Online-Kommunikation von bayernkreativ. Parallel dazu verfolgt sie ein Masterstudium im Bereich Marketingmanagement. Seit Oktober 2023 setzt sie federführend den Staatspreis für bayerische Kreativorte um und arbeitet am III. Bayerischen Kultur- und Kreativwirtschaftsbericht mit.

Annika Verter

E-Mail
annika.verter@bayern-kreativ.de
Telefon
0911-20671-424
Mobil
0171-5553496

ANNIKA hat sich bereits während ihres Studiums der angewandten Kulturwissenschaft an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt nicht nur mit theoretischen Aspekten und Kulturtheorien auseinandergesetzt, sondern auch aktiv bei Kulturprojekten mitgewirkt. Ihre Bachelorarbeit umfasste eine selbstständig konzipierte Kunstaktion mit anschließender Ausstellung. Sie begeistert sich für gesellschaftlich komplexe und kontroverse Themen und lässt ihrer Neugier gerne freien Lauf, vorzugsweise bei fundierten Artikeln, spannenden Podcasts, aufklärenden Reportagen und jeglichem online-verfügbarem Material. Für Ausgleich sorgt der Sport, schwerpunktmäßig die Kampfkünste. Bei bayernkreativ ist Annika federführend für die Organisation und Betreuung der bayernkreativWORKSHOPS zuständig.