Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und des kreativen Potenzials in Bayern: Die Perspektive Europa gewinnt in der Kultur- und Kreativwirtschaft Bayerns zunehmend an Bedeutung. Die enge Verbindung mit europäischen Partnerinnen und Partnern eröffnet vielfältige Chancen für Wachstum, Innovation und interkulturellen Austausch. Deshalb setzen wir verstärkt auf europäisches Engagement.

Unser Engagement

DECORATOR – Zirkuläre Transformation in Architektur und Bau der Donauregion

Das EU-Interreg-Projekt DECORATOR mit Startbeginn zum 01.01.2024 zielt darauf ab, die zirkuläre Transformation im Bausektor der Donauregion voranzutreiben. DECORATOR betrachtet die Donauregion als ein…

EIT Culture & Creativity

Das ICE-Konsortium (Innovation by Creative Economy), an dem auch das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft als Partner beteiligt ist, hat im Juli 2022…

New European Bauhaus

Wie wollen wir leben? In welchen Häusern, in welchen Städten wollen wir wohnen? Wie sieht unser Europa der Zukunft aus? Die Initiative Neues Europäisches Bauhaus stellt…
International

European Federation for the Creative Economy

ECBN entwickelt sich weiter: Aus dem European Creative Business Network wird die European Federation for the Creative Economy. Das Bündnis verbindet seit 2011 europaweit…

News

International

Jetzt bewerben | Open Call für Landschaftskunstprojekte im Rahmen der Kandidatur von Bielsko-Biała für die Kulturhauptstadt Europas 2029

Die polnische Stadt Bielsko-Biała sucht im Rahmen eines Open Calls Vorschläge für Landschaftskunstprojekte als Teil der Bewerbung um den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2029“. Kreativschaffende…
Workshops und Veranstaltungen

Die kreative Kraft für eine nachhaltige Energiezukunft

Das Neues Europäisches Bauhaus (NEB) Living Lab präsentiert die Ergebnisse seiner 3-monatigen Arbeit zur Integration von Windkraft und Photovoltaik in unseren städtischen und ländlichen…
International

Jetzt bewerben: Zweiter Call „CULTURE MOVES EUROPE“

Zweiter Call für „Culture Moves Europe“: Bis 31. Mai 2024 können sich einzelne Kultur- und Kreativschaffende für ein individuelles Mobilitätsstipendium für internationale Projekte mit…
International

DECORATOR: Zu Gast in Ljubljana

Letzte Woche am 19. und 20. März 2024 kam das DECORATOR-Konsortium zu einem ersten analogen Auftakt im wunderschönen Ljubljana zusammen. Ziel dieses Treffens war…
Analyse und Diskurs

Der gesellschaftliche Wert von Kunst und Kultur

Welchen Wert haben Kunst und Kultur für unsere Gesellschaft? Wie beeinflussen sie unser Wohlbefinden, unsere psychische Gesundheit und Inklusion? Wie gestalten sie neue politische…
Finanzierung und Förderung

New European Bauhaus Preise 2024 | Voting ab sofort möglich

Neue Runde für die New European Bauhaus Preise: Im April 2024 werden wieder 20 innovative Projekte und Ideen ausgezeichnet, die die Werte Nachhaltigkeit, Ästhetik…

Förderung

  • für Kunstmarkt

    EMAP Artist Residencies

    MIT UNTERSTÜTZUNG DES CREATIVE EUROPE-PROGRAMMS DER EUROPÄISCHEN UNION SETZT DIE EUROPEAN MEDIA ART PLATFORM IHR RESIDENZPROGRAMM FÜR KÜNSTLER, KOLLEKTIVE ODER ANDERE KÜNSTLERISCHE KOOPERATIONEN FORT, DIE IN DEN BEREICHEN DIGITALE KUNST, MEDIENKUNST UND BIOKUNST ARBEITEN.
    Art Residenz-Förderung, Stipendium
    Adressat Künstlerinnen, Künstler, Kollaborationen und künstlerische Kollektive
    Institution The European Media Art Platform (EMAP)
  • für Architekturmarkt, Buchmarkt, Darstellende Künste, Designwirtschaft, Filmwirtschaft, Kunsthandwerk, Kunstmarkt, Musikwirtschaft, Pressemarkt, Rundfunkwirtschaft, Software/Games, Werbemarkt

    Erasmus+

    Mit einem Budget von rund 26 Mrd. EUR bietet Erasmus+ 2021-2027 mehr Mobilitäts- und Kooperationsmöglichkeiten als je zuvor.

    In der Regel läuft die Bewerbung für ein Erasmus+-Projekt über Ihre Hochschule, Ihren Ausbildungsbetrieb oder eine sonstige Organisation, da diese die Mittel für die Durchführung von Erasmus+-Projekten, mit denen Ihre Teilnahme finanziert wird, beantragen.

    Für Einzelpersonen läuft die Bewerbung für ein Erasmus+-Projekt in der Regel über die Hochschule, den Ausbildungsbetrieb oder eine sonstige Organisation, da diese die Mittel für die Durchführung von Erasmus+-Projekten, mit denen Ihre Teilnahme finanziert wird, beantragen.
    Organisationen, die an Erasmus+ teilnehmen, sich weiterentwickeln und vernetzen möchten, können dies im Rahmen einer Reihe von Aktivitäten tun. Darunter fallen beispielsweise die strategische Verbesserung der fachlichen Qualifikationen ihres Personals, der organisatorische Kapazitätsaufbau und die Schaffung länderübergreifender Kooperationspartnerschaften mit Organisationen aus anderen Ländern zum Erzielen innovativer Ergebnisse und zum Austausch bewährter Verfahren.
    Art Zuschüsse
    Adressat Einzelpersonen oder Einrichtungen
    Institution Europäische Kommission
  • für Architekturmarkt

    Portable Reading Rooms / Edition #2

    Trotz der zunehmenden Präsenz digitaler Geräte bleibt die Nachfrage nach physischen Büchern nach wie vor stark und dies aus gutem Grund: Untersuchungen haben gezeigt, dass Leser gedruckter Bücher mehr Informationen über die Handlung eines Buches aufnehmen und sich besser an diese erinnern als Leser von E-Readern. Dies liegt wahrscheinlich am taktilen Gefühl, das sich beim Umgang mit gedruckter Lektüre einstellt. Um den Zugang zu Büchern zu erleichtern und das Lesen zu fördern, sollen kleine architektonische Strukturen entwickelt werden, die weltweit an beliebigen öffentlichen Orten aufgestellt werden können
    Art Wettbewerbe/Preise
    Adressat Planer*innen und Studierende der Fachrichtung(en): Architektur, Design, Innenarchitektur und Künstler:innen u.v.a.
    Institution Buildner Architecture Competitions
  • für Darstellende Künste

    Aerowaves

    Aerowaves ist die Drehscheibe für Tanzentdeckungen in Europa. Wir identifizieren die vielversprechendsten neuen Arbeiten von aufstrebenden Tanzkünstlerinnen und -künstlern und fördern sie dann durch grenzüberschreitende Aufführungen. Das Aerowaves-Netz von Partnern in 34 Ländern ermöglicht es jungen Choreographinnen und Choreographen, brandneue Tanzperformances einem brandneuen Publikum vorzustellen.

    Aerowaves ist stolz auf seine einzigartige Rolle als Bindeglied zwischen Choreographen, Tanzprogrammgestaltenden und Tanzbegeisterten in ganz Europa.
    Art Sonstiges, Wettbewerbe/Preise
    Adressat Tanzkünstlerinnen und -künstler, Choreographinnen und Choreographen
    Institution Aerowaves Europe
  • für Sonstiges

    S+T+ARTS IN THE CITY

    S+T+ARTS In the City startet ein neues S+T+ARTS-Residenzprogramm, das darauf abzielt, kunstgetriebene Innovationen auf lokaler Ebene und auf den Menschen ausgerichtete Technologien wie künstliche Intelligenz, Robotik, neue digitale Medien, intelligente Städte, Hochleistungsrechner, Datenwissenschaft oder Biotechnologien zu fördern, die in der Lage sind, Produkte und Dienstleistungen auf den Markt zu bringen, die eine positive ökologische, gesellschaftliche und ethische Wirkung haben.
    Art Stipendium
    Adressat Künstlerinnen, Künstler und Kreative
    Institution S+T+ARTS

Weitere hilfreiche Links

EU-Kulturförderung leicht gemacht! – YouTube

Kreatives Europa KULTUR: EU-Kulturförderung kennenlernen – YouTube

Gemeinsam Kultur gestalten: Europäische Kooperationsprojekte – YouTube

Förderfinder – Europa fördert Kultur (europa-foerdert-kultur.eu)

Termine