Bayern spielt

Bayern feiert das Comeback von Lebensfreude, Kultur und Kreativität. Künstlerinnen und Künstler traf die Corona-Pandemie besonders hart – existenziell, aber auch emotional. Abgesagte Veranstaltungen, geschlossene Bühnen, fehlendes Publikum, kein Applaus: Stattdessen hieß es, trockenes Üben und Trainieren der eigenen künstlerischen Fähigkeiten ohne Publikum und Aussicht auf Besserung der Situation. Nach einer so langen Durststrecke war es endlich wieder soweit: Im Sommer 2021 konnte die Kunst und Kultur im Freistaat wiederaufleben.

Das Veranstaltungsformat „Bayern spielt“ garantierte von Juli bis September 2021 den Rahmen für einen facettenreichen Kultursommer 2021 und befeuerte damit ein fulminantes Comeback für Kunst- und Kulturschaffende. Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst ist Initiator und Förderer von „Bayern spielt“.

Die Plattform

Die Plattform „www.bayernspielt.info“ dient weiterhin als digitaler Begegnungsort, um sich zu vernetzen, zu unterstützen und zu informieren über die Initiative und Förderprogramme, die bestehen bleiben.

Bayern hat pulsiert und das Konzept ist voll aufgegangen.

Bernd Sibler/Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst

Deine Ansprechpersonen

Sabine Blassmann

E-Mail
sabine.blassmann@bayern-kreativ.de
Telefon
0911-20671-428

SABINE sammelte jahrelang Berufserfahrung in der innovativen Technologieberatung und projektbezogenen Förderung und studierte BWL mit den Schwerpunkten Marketing und Vertrieb. Ihr Leben findet seit über 20 Jahren auch im Kulturbereich statt. Sie ist als Schauspielerin sowohl auf der Bühne als auch im Organisatorischen hinter der Bühne aktiv. Diese Kombination aus wirtschaftlicher und kultureller Tätigkeit hat sie zum Bayerischen Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft geführt. Hier leitet Sabine die drei Hilfs- und Förderprogramme „Spielstätten- und Veranstalterprogramm“, „Soloselbstständigenprogramm“ und „Stipendienprogramm“. Sie kümmert sich außerdem federführend um die Initiative „Bayern spielt“.

Frank Brändlein

E-Mail
frank.braendlein@bayern-kreativ.de
Telefon
0911-20671-426
Mobil
0176-45543708

FRANK stieg mit einer kaufmännischen Ausbildung bei einer Nürnberger Werbeagentur in die Kreativwirtschaft ein. In seiner Freizeit hatte es ihm das Theater angetan: ob von frühester Jugend an als Zuschauer im Parkett oder später auch über viele Jahre hinweg als Kleindarsteller „auf den Brettern, die die Welt bedeuten“. Er arbeitete zunächst deutschlandweit als leitender Angestellter in namhaften Kreativ- und Designagenturen, danach mehrere Jahre als selbstständiger Projektmanager. Bei der Bayern Innovativ GmbH (bayernkreativ) ist Frank als Projektmanager für die Kultur- und Kreativwirtschaft tätig und bringt dort sein Wissen und seine Erfahrung in unterschiedliche Projekte des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst ein.

Sandra Song

E-Mail
sandra.song@bayern-kreativ.de
Telefon
0911-20671-427

SANDRA studierte in Berlin und Paris Politik- und Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Kulturpolitik, Kulturmanagement und -Marketing und verrichtete im Anschluss für verschiedene EU-Projekte politische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Als großer Bücherwurm zog es sie zur Frankfurter Buchmesse, wo sie für das Publikum und die Fachbesucher verantwortlich war. Nach Nürnberg umgezogen, hat sie im Team der Kulturhauptstadtbewerbung N2025 die Themen Literatur, Kultur- und Kreativwirtschaft und Soziokultur betreut sowie die Bewerbungsstrategie entwickelt. Bei bayernkreativ unterstützt Sandra das Team bei der Umsetzung von „Bayern spielt“ und in der Beratung zu Hilfsprogrammen.

Presse und Medien

© Matthias Balk / Bayern Innovativ GmbH