Qualifizierung und Vernetzung

Wir möchten Kultur- und Kreativschaffende in Bayern bei ihrer unternehmerischen Entwicklung begleiten und Hilfestellungen geben. Mit unseren vielfältigen Vernetzungs-, Beratungs- und Qualifizierungsprogrammen unterstützen wir einzelne Akteurinnen und Akteure – tragen jedoch auch zur lokalen und regionalen Branchenentwicklung bei.

Workshops

Der Mehrwert von Workshops liegt auf der Hand. Sie bringen auf eine interaktive und vielseitige Art und Weise Wissen auf den Punkt. In Teamarbeit können neue Methoden entwickelt und komplexe Themen (wie z. B. Schutzrechte) erörtert werden. Und, nicht zu vergessen: Gemeinsam lernen macht viel mehr Spaß.

Voneinander und miteinander lernen

bayernkreativMITEINANDER

Information
und erste Hilfe

bayernkreativWISSEN

Kompakte Impulse zu aktuellen Fragestellungen

bayernkreativKOMPAKT

Informationen auf den Punkt gebracht

bayernkreativDURCHBLICK

Go Professional: Qualifizierung für Musiker*innen

Neue Workshops bei „Go Professional“

Vernetzung

Eines ist sicher – gemeinsam ist man stärker als allein. Gerade deshalb ist es so wichtig, dass sich Kultur- und Kreativschaffende untereinander vernetzen. Der Austausch mit Gleichgesinnten bringt frischen Input, inspiriert zu neuen Projekten und Herangehensweisen und zeigt potenzielle Synergien auf. Kultur- und Kreativschaffende brauchen also Plattformen, die diese gewinnbringende Art der Vernetzung ermöglichen.

Wir unterstützen gezielt den Aufbau regionaler Infrastrukturen, Initiativen und Netzwerke. bayernkreativ sieht sich als Impulsgeber und Multiplikator, der die Potenziale der Kultur- und Kreativwirtschaft in ganz Bayern bündelt, vernetzt, nachhaltig fördert und sichtbar macht. Es ist uns außerdem ein Anliegen, Akteure mit Partnern anderer Branchen zusammenbringen. Denn Kreative, Künstler*innen und Kulturschaffende gehören in aller Welt zu den Innovationstreibern.

Gemeinsam mit Partnern wie den bayerischen Industrie- und Handelskammern, den Handwerkskammern und dem Netzwerk von Bayern Innovativ schafft bayernkreativ insbesondere für kleine und kleinste Unternehmen die Rahmenbedingungen, damit sich erfolgversprechende Ideen aller kreativen Disziplinen in passenden Konstellationen zu beliebig skalierbaren Geschäftsmodellen entwickeln können.

Deine Ansprechpersonen

Sabine Blassmann

E-Mail
sabine.blassmann@bayern-kreativ.de
Telefon
0911-20671-428

SABINE sammelte jahrelang Berufserfahrung in der innovativen Technologieberatung und projektbezogenen Förderung und studierte BWL mit den Schwerpunkten Marketing und Vertrieb. Ihr Leben findet seit über 20 Jahren auch im Kulturbereich statt. Sie ist als Schauspielerin sowohl auf der Bühne als auch im Organisatorischen hinter der Bühne aktiv. Diese Kombination aus wirtschaftlicher und kultureller Tätigkeit hat sie zum Bayerischen Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft geführt. Hier leitet Sabine die drei Hilfs- und Förderprogramme „Spielstätten- und Veranstalterprogramm“, „Soloselbstständigenprogramm“ und „Stipendienprogramm“. Sie kümmert sich außerdem federführend um die Initiative „Bayern spielt“.

Annika Verter

E-Mail
annika.verter@bayern-kreativ.de
Telefon
0911-20671-424
Mobil
0171-5553496

ANNIKA hat sich bereits während ihres Studiums der angewandten Kulturwissenschaft an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt nicht nur mit theoretischen Aspekten und Kulturtheorien auseinandergesetzt, sondern auch aktiv bei Kulturprojekten mitgewirkt. Ihre Bachelorarbeit umfasste eine selbstständig konzipierte Kunstaktion mit anschließender Ausstellung. Sie begeistert sich für gesellschaftlich komplexe und kontroverse Themen und lässt ihrer Neugier gerne freien Lauf, vorzugsweise bei fundierten Artikeln, spannenden Podcasts, aufklärenden Reportagen und jeglichem online-verfügbarem Material. Für Ausgleich sorgt der Sport, schwerpunktmäßig die Kampfkünste. Bei bayernkreativ ist Annika federführend für die Organisation und Betreuung der bayernkreativWORKSHOPS zuständig.