Analyse und Diskurs

Den Diskurs anstoßen und gestalten: Wir möchten Kultur- und Kreativwirtschaft als Ort der Forschung und Reflexion etablieren. Und den Kultur- und Kreativwirtschaftsdiskurs auf Landesebene aufbereiten und gestalten. Dazu veröffentlichen wir zum Beispiel regelmäßig wissernschaftlche Publikationen und engagieren uns als Partnerorganisation in EU-Projekten.

Wissenschaftliche Publikationen

Engagement auf Europaeischer Ebene

Aktuelles

  • EU-Kommission: Culture Moves Europe: ein neues Mobilitätsprogramm für Künstler und Kulturschaffende
    Das neue Programm „Culture Moves Europe“ bietet Stipendien für einzelne Künstler, Kulturakteure und Aufnahmeorganisationen aus allen Kultur- und Kreativsektoren, die auch am Programm „Kreatives Europa“ teilnehmen können. Damit soll es Nachwuchskünstler/innen und Kulturschaffenden ermöglicht werden, ins Ausland zu gehen, um sich beruflich weiterzubilden oder international zusammenzuarbeiten, selbst initiierte Projekte durchzuführen, um zu forschen, zu schaffen, zu…
  • Europäische Wissens- und Innovationsgemeinschaft (KIC) für Kultur und Kreativität
    Wir freuen uns außerordentlich, dass das ICE-Konsortium (Innovation by Creative Economy), an dem auch das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft als Partner beteiligt ist, die Ausschreibung des European Institute for Innovation and Technology (EIT) zum Aufbau einer Wissens- und Innovationsgemeinschaft (KIC) für die europäische Kultur- und Kreativwirtschaft gewonnen hat. Das ist ein enormer Entwicklungsschritt…
  • Kulturerbe in der Cloud
    Die Europäische Kommission und die Mitgliedstaaten wollen eine Cloud aufbauen, die Europas Kulturschätze erhalten und die Zusammenarbeit zwischen dem Kultur- und Kreativsektor und der Technologiebranche fördern soll. Bis 2025 sollen für die kollaborative Cloud 110 Millionen Euro aus dem Forschungsprogramm Horizont Europa bereitgestellt werden.  Wenig Sammlungen digitalisiert, Standards uneinheitlich Bislang sind nur 30 bis 50 Prozent der kulturellen…
  • Runder Tisch „Grenzland kreativ“
    Im Rahmen des Projekts „Grenzland kreativ“ erstellt der Technologie Campus Freyung, in Zusammenarbeit mit der Universität Budweis und weiteren Projektpartnerinnen und -partnern, eine Netzwerkstrategie, die es ermöglichen soll, die Kultur- und Kreativszene der Region, sowie die deutsch-tschechische Kreativszene stärker zu vernetzen. Die COVID-19 Pandemie hat uns allen gezeigt, dass ein Leben ohne Kultur und Kreativität…
  • Leuchtturmprojekte des New European Bauhaus: Gratulation an NEBhourhoods aus München-Neuperlach
    Am 04. Mai 2022 wurden fünf Projekte in 13 Ländern bekannt gegeben, die sich an der Entwicklung von Leuchtturm-Projekten für das New European Bauhaus beteiligen dürfen. Das Projekt ist mit 25 Millionen Euro dotiert. Wir freuen uns sehr, dass auch NEBhourhoods aus München-Neuperlach honoriert wurde. An insgesamt 13 Standorten innerhalb der Europäischen Union werden im…

Deine Ansprechpersonen

Henning Berthold

E-Mail
henning.berthold@bayern-kreativ.de
Telefon
0911-20671-433
Mobil
0173-7036875

HENNING ist promovierter Wirtschaftswissenschaftler mit viel Leidenschaft für die gebaute Welt. Nach wissenschaftlicher Ausbildung in den Niederlanden, Kanada und Großbritannien, widmete er im schottischen St Andrews sein forscherisches Interesse daher der Kultur- und Kreativwirtschaft. Bei bayernkreativ ist er mittlerweile zuständig für die Bereiche Analyse und Dialog. Im Fokus seiner Arbeit stehen hier die inhaltliche Aufbereitung und Besprechung branchenrelevanter Entwicklungen. Als Mitglied des Vorstandes des European Creative Business Networks (ECBN) engagiert er sich im Namen von bayernkreativ zudem für die Förderung der Branche auf europäischer Ebene.

Veronika Fischer

E-Mail
veronika.fischer@bayern-kreativ.de
Telefon
0911-20671-422
Mobil
0151-27646796

VERONIKA hatte von klein auf Freude an Kunst & Malerei. Ihr zweites Herzensprojekt – die Förderung von deutsch-tschechischen Beziehungen – konnte sie im Rahmen eines Praktikums beim staatlich geförderten tschechischen Kulturzentrum in Wien erstmals mit ihrer Leidenschaft für Kunst & Kultur vereinbaren. Als Dozentin an der VHS Erlangen setzt sie sich seit über 15 Jahren für die Förderung der tschechischen Kultur & Sprache ein. Nach ihrer Tätigkeit als Markt-&Absatzberaterin bei der deutsch-tschechischen IHK in Prag führte sie ihr Weg zurück nach Mittelfranken. Bei der Bayern Innovativ GmbH engagierte sie sich sieben Jahre im Event- & Marketingbereich. Bei bayernkreativ kümmert sich Veronika seit Anfang 2019 um Marketing, Presse & Online-Kommunikation.

Annika Verter

E-Mail
annika.verter@bayern-kreativ.de
Telefon
0911-20671-424
Mobil
0171-5553496

ANNIKA hat sich bereits während ihres Studiums der angewandten Kulturwissenschaft an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt nicht nur mit theoretischen Aspekten und Kulturtheorien auseinandergesetzt, sondern auch aktiv bei Kulturprojekten mitgewirkt. Ihre Bachelorarbeit umfasste eine selbstständig konzipierte Kunstaktion mit anschließender Ausstellung. Sie begeistert sich für gesellschaftlich komplexe und kontroverse Themen und lässt ihrer Neugier gerne freien Lauf, vorzugsweise bei fundierten Artikeln, spannenden Podcasts, aufklärenden Reportagen und jeglichem online-verfügbarem Material. Für Ausgleich sorgt der Sport, schwerpunktmäßig die Kampfkünste. Bei bayernkreativ ist Annika federführend für die Organisation und Betreuung der bayernkreativWORKSHOPS zuständig.