Foto © Würzburg AG

Unterfranken digital Die 2. Wue Web Week

Würzburg zeigt sein (digitales) Potenzial: 38.000 Studenten, 400 IT-Unternehmen, 120 Veranstaltungen, ein lebendige Gründerszene – das sind die besten Voraussetzungen für eine zweite Würzburger Web Week. Rund 40 Supporter unterstützen die digitale Plattform in Unterfranken – unter anderem auch bayernkreativ.

Bereits 2018 initiierte die Würzburg AG die erste Wue Web Week nach Nürnberger Vorbild. Mit vollem Erfolg! Über 85 Veranstaltungen rund um digitale Themen lockten ein breites Publikum an. Nach der vielversprechenden Erstauflage wird sich der IT- und Digitalstandort Würzburg im April 2019 wieder mit einem umfangreichen und kostenfreien Programm präsentieren. Schirmherrin der diesjährigen Web Week ist Dorothee Bär, Staatsministerin im Bundeskanzleramt, Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung.

„Diese Idee hatte in Würzburg sofort Feuer gefangen und in sehr kurzer Zeit schon sehr viele Akteure mobilisiert. Nun bauen wir darauf auf und geben noch mehr Akteuren die Chance, sich einzubringen.”

Klaus Walther, Vorstand der Würzburg AG und Wirtschaftsförderer der Stadt Würzburg 

 | Programm

Bis 08. April laden 120, überwiegend kostenlose Veranstaltungen zu den großen Themenbereichen Softwareentwicklung, E-Commerce, Social-Media und Arbeit 4.0 dazu ein, sich mit digitalen Fragen auseinanderzusetzen. Auch dieses Jahr werden hierbei sämtliche gängige Veranstaltungsformate der digitalen Szene bedient: Von Meetups zu DevCamps bis hin zu Workshops, Fishbowls und Instawalks findet Ihr alles, was das (digitale) Herz begehrt.

 | Zielgruppe

Das umfassende Angebot richtet sich dabei nicht nur an IT-Experten, sondern ebenso an neugierige Einsteiger, Schüler und Senioren und setzt damit ein deutliches Zeichen: Digitalisierung betrifft sämtliche gesellschaftliche Bereiche und geht uns damit alle etwas an.


Wir freuen uns deshalb ganz besonders, die zweite Auflage der Würzburger Plattform für digitale Themen unterstützen zu können. Vermerkt Euch also die erste April-Woche in Eurem Kalender und schaut im Programm nach, welche Veranstaltungen für Euch besonders interessant sind.