Bildnachweis: © CommClubs e.v./Günter Distler

CREATIVE CAMP BAYERN 2021 KREATIVITÄT FÜR DIE STADT REGENSBURG

Regenburg im Aufbruch: Das diesjährige Creative Camp Bayern 2021, organisiert von den CommClubs Bayern e.V., stand ganz im Zeichen von neuen, kreativen Innovationen für die Regensburger Altstadt.

Regensburg, das auf seine eigentlich geschäftige und vielfältige Innenstadt stolz ist, musste durch den Lockdown herbe Verluste im Stadtbild verzeichnen. Diese äußern sich durch die ein oder andere Lücke im lokalen Handel.

So bot es sich an, im Rahmen des diesjährigen Creative Camps, neue Ideen und Impulse für ein renoviertes Stadtmarketing Regensburgs zu erarbeiten. Innerhalb eines Tages konzipierten 15 junge Kreativtalente aus unterschiedlichen Bereichen der Kommunikations- und Kreativbranche drei sehr vielversprechende Marketingkonzepte rund um das Thema „Kommunikationsplattform Leerstände“. Im Regensburger Kreativzentrum DEGGINGER brainstormten und tüftelten drei Gruppen unter Leitung von jeweils zwei Coaches. Die Ergebnisse wurden der Jury, die aus Vertretenden der Stadt, des Bayerischen Wirtschaftsministeriums sowie Veranstaltenden und Auftraggebenden bestand, präsentiert.

Die drei Ansätze im Überblick

  • Strategie: Vielfalt & Community RAUMTEILER REGENSBURG – Mehrstand statt Leerstand. Zentral ist hier der Community-Gedanke und ein Leerstand-Sharing, angelehnt an das Konzept einer WG. Leerstehende Flächen sollen unter Interessierten aufgeteilt und dadurch erschwinglich werden. Die Raumteiler-Plattform hat das Ziel, Kreativschaffende, den Handel und Vermietende an einen Tisch bringen, digital über die Plattform, aber auch durch attraktive Netzwerkveranstaltungen mit Angeboten für die Einwohner Regensburgs.
  • Strategie: Verantwortung & Innovation UNSERE ALTSTADT. UNSER RAUM. – Marken erleben/Menschen verbinden. Hier sollen Unternehmen aus der Region sogenannte „Brand Touchpoints“ in Zusammenarbeit mit der Kultur- und Kreativbranche sowie der Hochschule initiieren, um die Innenstadt Regensburgs wieder zu beleben.
  • Strategie: Selbstbestimmung & Begegnungsstädte RE:CREATE – Von Regensbürgern für Regensburg. Wie in Zukunft die Regensburger Innenstadt wieder belebt werden kann, dürfen und sollen die Einwohner von Regensburg selbst entscheiden. Eine groß angelegte, in Interaktion mit den Einheimischen entstehende Kunstaktion in der Innenstadt unter dem Motto RE:CREATE soll hierfür den Anfang bilden.

Alle Teams konnten überzeugen

Alle drei Teams begeisterten die Jury mit ihrer Präsentation. Die drei kreativen Ansätze wurden den Verantwortlichen der Stadt Regensburg zur weiteren Planung vorgelegt. Kombinationen verschiedener Ideen aus den drei Gruppen sind denkbar. Die Kreativtalente werden in zukünftige Umsetzungen mit einbezogen.

bayernkreativ war auch in diesem Jahr Kooperationspartner des Veranstalters CommClubs Bayern e.V. Wir freuen uns über die branchenübergreifende Zusammenarbeit und überzeugenden Lösungen, um dem Leerstand in der Altstadt von Regensburg entgegenzuwirken.

Bildnachweis: © CommClubs e.v./Günter Distler