Foto: Bayern Innovativ / Matthias Merz

Kreativität und Energieeffizienz Der Bayerische Energiepreis 2018

Wirtschaftswachstum, Digitalisierung und eine dynamische Bevölkerungsentwicklung – diese und weitere Faktoren tragen zu einem erhöhten Stromverbrauch in Bayern bei. Doch wie bekommt man dieses Problem in den Griff? Auch Kreativschaffende können hier dazu beitragen, innovative Lösungen für einen veranwortungsvollen Umgang mit Energie zu finden.

Ob Unternehmen, Verein, Hochschule, Privatperson oder Verband – wenn Ihr Euch mit dem effizienten Umgang mit Energie beschäftigt habt und Eure kreativen Ideen erfolgreich umsetzen konntet, bewerbt Euch jetzt für den Bayerischen Energiepreis 2018. Dieser wird seit 1999 alle zwei Jahre vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie vergeben. Er besteht aus einem Hauptpreis (kategorieübergreifend) und jeweils einem Preis in den acht Kategorien:

1. Gebäude als Energiesystem / Gebäudekonzept
2. Energieerzeugung – Strom, Wärme
3. Energieverteilung und Speicherung – Strom, Wärme
4. Energieeffizienz in industriellen Prozessen und Produktion sowie Energieeffizienznetzwerke
5. Produkte und Anwendungen
6. Kommunale Energiekonzepte
7. Initiativen / Bildungsprojekte
8. Energieforschung – Nachwuchsförderpreis
Insgesamt wird ein Preisgeld in Höhe von 31.000 Euro ausgelobt, davon erhält der Hauptpreisträger 15.000 Euro. Die Bewerbungsfrist für den Bayerischen Energiepreis 2018 läuft bis zum 9. März 2018.

Weitere Informationen und eine Möglichkeit zur Online-Bewerbung findet Ihr hier.