© Kerstin Rank

Coffee and connect Das erste Bayreuther Kreativfrühstück

Punkt acht Uhr stehen die ersten Teilnehmer vor der Tür des Café Florian: Am frühen Morgen des 18. Juli 2019 fällt der Startschuss für ein kreatives Netzwerk in Bayreuth. Rund 30 Kultur- und Kreativschaffende aus der Region treffen sich erstmals zum gemeinsamen Frühstück. Zwischen Müsli, Obstsalat, Brötchen und Kaffee kommen die TeilnehmerInnen in entspannter Atmosphäre ins Gespräch.

Ein gelungener Auftakt, den Oliver Wittmann, Leiter des Bayerischen Zentrums für Kultur- und Kreativwirtschaft, mit einer Vorstellung der Schwerpunkte der Bayreuther Kultur- und Kreativwirtschaftsbranche eröffnete. Initiiert wurde der Vormittag von Kreativunternehmerin Kerstin Rank, die sich (unter anderem) wünscht, dass die Akteure durch den Austausch Synergien entdecken und gemeinsame Projekte angehen, die sie allein nie stemmen könnten.

Etwas überspitzt ausgedrückt: Wir wollen zeigen, dass Kreativität in und um Bayreuth mehr ist als “Wagner”.

Kerstin Rank


| Erstes Treffen sehr erfolgreich

Durch die rege Beteiligung und Interaktion der TeilnehmerInnen ist ein lebendiges erstes Zusammentreffen entstanden. Es ist natürlich durchaus wünschenswert, dass sich diese kreative Plattform längerfristig etabliert und so die Branche in der Region (noch) sichtbarer wird. Denn daraus können die Beteiligten viele Vorteile ziehen: Innerhalb dieses Rahmens begegnen sich Kultur- und Kreativschaffende aus den verschiedensten Teilmärkten, können sich gegenseitig unterstützen, diskutieren und voneinander lernen.

Das nächste Treffen findet am 17. September 2019 um 18:00 Uhr im Café Florian in Bayreuth statt. Bei Rückfragen wendet Euch bitte an Kerstin Rank.


| Workshop-time

Im Anschluss ging es für einige TeilnehmerInnen weiter zum bayernkreativMITEINANDER-Workshop zum Thema Vertriebswege entdecken mit Kerstin Rank. Einige Impressionen findet Ihr hier: