Foto: © unsplash.com / Jeremy Thomas

Unser digitales Angebot für die bayerische Kultur- und Kreativwirtschaft in Corona-Zeiten. DIGITALER HERBST BEI BAYERNKREATIV

Der Beginn der Corona-Pandemie und die damit verbundenen Auswirkungen führen in vielen Bereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft zu Umsatzausfällen und finanziellen Härten. Gerade in diesen Zeiten muss das Unternehmertum in der Kultur- und Kreativwirtschaft gestärkt werden.

Das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft sieht es als seine Aufgabe, die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Branche sowie die gesellschaftliche Stellung von Kulturschaffenden zu stärken, insbesondere vor dem Hintergrund der Corona-Krise.

Mit dem Beratungsformat bayernkreativKOMPAKT wurde das Angebot der aktuellen Lage angepasst: kompakte und informative Impulse zu aktuellen Fragestellungen. Alles digital. Die 90-minütigen Sessions starten mit einem kurzen Input zu einem ausgewählten Themenbereich aus Marketing, Vertrieb, Buchhaltung, Recht, Entrepreneurship und Resilienz. Im Anschluss geben die Expert*innen Antwort auf individuelle Fragen. Zusätzlich reihen sich die Termine so aneinander, dass sie thematisch aufeinander aufbauen und sich in regelmäßigen Abständen wiederholen. Verpasste Termine können auf diese Weise mühelos nachgeholt werden.

Die Teilnahme an Terminen aus der digitalen Workshopreihe „bayernkreativKOMPAKT“ ist für Kultur- und Kreativschaffende kostenfrei.

  EINEN ÜBERBLICK ÜBER DIE TERMINE SOWIE DIE ANMELDUNG FINDEST DU HIER:
TERMINE
  MEHR INFORMATIONEN ZUM FORMAT UND ZU DEN THEMENBEREICHEN:
bayernkreativKOMPAKT