Taro Ebihara

Gute Beziehungen Kreativwirtschaft in Salzburg und dem Berchtesgadener Land

Die Kultur- und Kreativwirtschaft arbeitet wie nur wenige Branchen überregional und international vernetzt. Davon profitieren die Kreativen vor allem auch in den Grenzregionen – wie im Berchtesgadener Land. Die Kooperationen und der enge Austausch stärken die Wirtschaftsbeziehungen mit dem nahe gelegenen Österreich grenzübergreifend.

Die vielen Salzburger Initiativen wie Coworking Salzburg, Happylab Salzburg, Creative Industries Hallein oder die Schmiede Hallein zeigen, dass die kreative Szene hier sehr aktiv ist. Die Kultur- und Kreativwirtschaft in Salzburg spielt mit über 800 Mio. EUR Umsatz im Jahr zudem eine bedeutende Rolle in der Wirtschaftstruktur Salzburgs. Dementsprechend wird diese beraten, gefördert und unterstützt.

Das ITG – Innovationsservice für Salzburg bietet beispielsweise die jährliche Coaching-Reihe „ C hoch 3 – creative community coaching“ zur Festigung von Unternehmerpersönlichkeiten und als Hilfestellung bei der Vernetzung mit Gleichgesinnten an. Weitere Angebote und Aufgabenbereiche der ITG für Salzburg sind unter anderem die Beratung der Kreativen, die Ausrichtung von Informations- und Netzwerkveranstaltungen & Coaching-Workshops und die Koordination des regionalen Netzwerks.

Die ITG für Salzburg hat hierzu einen Beitrag auf ihrer Website veröffentlicht.