Foto: bayernkreativ/ C. Kirsch

Forschung und Wissenstransfer unter einem Dach Neue Räumlichkeiten der Bayern Innovativ GmbH eingeweiht

Als Projekt der Bayern Innovativ GmbH profitiert bayernkreativ enorm vom Zugang zu den Netzwerken des Unternehmens in die Wirtschaft und die Wissenschaft. Am 11. September haben Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer – er ist zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der Bayern Innovativ GmbH – mit  über 250 Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung die neuen Räumlichkeiten der Gesellschaft am Tullnaupark in Nürnberg eingeweiht. bayernkreativ präsentierte sich beim Rundgang der beiden hochrangigen Politiker mit einem Exponat des Nürnberger Spielzeugdesigners Markus Utomo.

Die Bayern Innovativ GmbH ist seit ihrer Gründung 1995 ein zentraler Ansprechpartner für Wirtschaft und Wissenschaft im Freistaat. Am neuen Standort in Nürnberg sind mit Bayern Innovativ, der Bayerischen Forschungsstiftung, der Bayerischen Patentallianz, der Bayerischen Forschungsallianz und dem Projektträger Bayern nun alle fünf Partner der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur unter einem Dach. BayStartUP und die LfA Förderbank Bayern kommen noch hinzu.

Bayern Innovativ ist ein starker Motor für Innovationen. Mit den neuen Räumlichkeiten bündeln wir zahlreiche Innovationspartner im Freistaat. Damit führen wir deren Angebote in einer offenen Umgebung des Austausches zusammen und setzen so wichtige Impulse für Kreativität und Innovation, so Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner.

Mit ihrer neuen Strategie ‚Bayern Innovativ 4.0‘ geht die Gesellschaft viele neue Wege, unter anderem im Bereich Digitalisierung. Kultur- und Kreativschaffende haben über bayernkreativ ideale Anknüpfungspunkte zu vielfältigen neuen Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft ebenso wie aus der Verwaltung.